milliSoft... software goes art

multiSwitchBox USB Fußschalter-Softwareentwicklung

Sie suchen eine Möglichkeit die Nutzung Ihrer Anwendung für den Kunden ergonomischer zu gestalten, ohne eine eigene Entwicklung zur Anbindung und Programmierung von Fussschaltern oder Taster zu tätigen?
Wir können Ihnen sowohl eine Anpassung unseres multiSwitchBox USB Produktes an Ihre Lösung durchführen, als auch Ihnen die Möglichkeit zu geben Ihre Anwendung selbst durch Hardwaretaster zu erweitern.

Das Software Development Kit für die multiSwitchBox Usb stellt eine Schnittstelle zur Verfügung mit der Sie alle Fussschalter der multiSwitchbox Serie direkt mit wenigen Zeilen Quellcode in Ihrer Anwendung nutzen können, ohne eine spezielle Anwendung installieren und konfigurieren zu müssen.
Sie haben in Ihrem Programm direkten Zugriff auf die einzelnen Taster und können deren Zustand aktiv abfragen oder sich passiv bei Drücker einzelner Taster durch Funktionsaufrufe benachrichtigen lassen.

Vorraussetzungen:

  • .NET Programmiersprache (z.B. C#, Visual Basic .NET,...)
  • Windows Betriebssystem (32/64bit)
    mit .NET- Framework 2.0 installiert
  • USB-(1.1 oder besser) Anschluß
  • Microsoft Visual Studio 2010 Entwicklungsumgebung
    (die kostenlose "Express"-Edition ist ausreichend)


Lieferumfang


Sie erhalten neben den einzubindenden Bibliotheken die Dokumentation der Schnittstelle und zwei Beispielanwendungen mit Quellcode (in C# .NET), die das aktive Abfragen der Taster und die Nutzung von Delegatenfunktionen demonstrieren. Sie können diese Codebeispiele als Grundlage für eine Einbindung unserer Fusstaster oder Handtaster in Ihr Produkt nutzen.


Schritt-für-Schritt Anleitung zur Einbindung der multiSwitchbox USB in Ihr Softwareprojekt:

Die multiSwitchBox Schnittstelle bietet die Klasse multiSwitchBoxInterface, die Sie in Ihrem Quelltext nutzen können. Erstellen Sie hierfür zuerst einen Verweis in Ihrem geöffneten .NET Projekt in Visual Studio durch Rechtsklick auf "Verweise"-> "Verweis hinzufügen" und wählen Sie bei lokalen Dateien die multiswitchboxUSB.IO.dll aus, die sich im SDK Installationsordner befindet. Nun ist die Schnittstelle in Ihrem Projekt verfügbar und Sie können den Namespace milliSoft.multiSwitchBox.Interface zu Ihrem Projekt hinzufügen. Dies geschieht durch hinzufügen der Zeile

using milliSoft.multiSwitchBox.Interface; 
am Anfang Ihrer Quellcodedatei. Nun kö3nnen Sie eine Instanz der Schnittstelle beispielsweise zu Ihrer Dialogklasse hinzufügen und erstellen:
multiSwitchBoxInterface multiSwitchBox = 
		new multiSwitchBoxInterface();
	
Bei Nutzung der aktiven Abfrage können Sie nun zu jeder Zeit den Zustand einzelner Tasten abfragen. Beispiel 1 des SDKs gibt den Zustand der Taster beispielsweise nach dem Mausklick auf einen Knopf im Dialog aus:
if (multiSwitchBox.CheckPressed(
	angeschlosseneModule[0], multiSwitchBoxPort.Port1))
    MessageBox.Show("Taster 1 ist gedrückt!");
	
In Beispiel 2 werden hingegen Delegatenfunktionen genutzt, so dass die Taster in Ihrem Programm nicht aktiv abgefragt werden müssen, sondern eine von Ihnen spezifizierte Funktion bei Tasterbetätigung automatisch aufgerufen wird, in der Sie auf Tasterbetätigung dann reagieren können.
Die Zuweisung der Delegatenfunktionen erfolgt durch:
// für Tastenbenachrichtigung:
multiSwitchBox.notificationDelegate +=
	actionNotificationDelegate; 
		
// für Anschluss oder Abziehen der USB Box zu detektieren
multiSwitchBox.statusDelegate += 
	statusNotificationDelegate; 
	
und diese Funktion gibt nur eine Benachrichtigung des Ereignisses aus.

Wie sie sehen können ist die Erweiterung Ihrer Anwendung mit unseren Tasterlösungen einfach zu implementieren. Falls Sie weitere Hilfe benötigen oder spezielle Anforderungen haben, so bieten wir Ihnen auch gerne eine individuelle Lösung an.